Unsere Clubhymne

 

Ingo und Holger-Thomas

Im Frühsommer 2010 entschieden sich Ingo und Holger-Thomas ein musikalisches Programm für das im August anstehende Sommerfest einzustudieren. Dies hatte Ingo vor Jahren bereits bei einem Sommerfest am Wietmarscher Teich gemacht. Aufgrund der damaligen Resonanz entschloss man sich diese Aktion zu wiederholen. Während der Sessions kam schnell die Idee eine eigene Fortuna Hymne zu schreiben. Innerhalb eines Vormittags kam so das neue Fortunalied zu Papier. Während Holger großteile des Textes verfasste kümmerte sich Ingo anschließend um die passenden Akkorde und die Melodie. Das Fortunalied war geboren.

 

Das Fortunalied - (c) 2010 - Musik: Ingo Rickling - Text: Holger-Thomas Kaßner, Ingo Rickling

          

An einem Tag im Mai, die Siebziger vorbei, entstand ein neuer Club!

Sie fühlten sich frei - hatten Spaß dabei - und trafen sich Sonntags bei Jupp

 

Blau und gelb so erkannte man sie - ein neuer Club mit Sympathie

Früher auf dem Padd und heute auf der Bahn - so fing alles an

 

Refrain

Wir sind For - For - Fortuna und kämpfen für den Sieg.

Wir stehen vor - vor - vor den Andern´ und singen das Fortunalied!

 

Ein Kloat ein Lappen - mehr brauchen wir nicht - um an den Start zu gehn´

was dann geschieht wird jeder sehn´ - wir werden auf dem Padd als Sieger stehn´

 

Blau und gelb so erkennt man uns - und jeder weiß dann Bescheid,

wenn ein Schött nach dem andern´ rummst - ist es wieder mal so weit

 

Refrain

Wir sind For - For - Fortuna und kämpfen für den Sieg.

Wir stehen vor - vor - vor den Andern´ und singen das Fortunalied!

 

Charaktere kunterbunt - bringen uns manchmal in Not,

doch in der Satzung steht unterstrichen in Rot - Kameradschaft ist das oberste Gebot!

 

Refrain 4x

Wir sind For - For - Fortuna und kämpfen für den Sieg.

Wir stehen vor - vor - vor den Andern´ und singen das Fortunalied!

Du bist hier >> Unsere Clubhymne

Unsere Partner:

Bau Expo Nordhorn Baja Sport Nordhorn Getränke Harger Krombacher

Impressum